Mythologie des Phönix

Viele Mythen und Geschichten ranken sich um den legendären Feuervogel. Er kommt sowohl in Griechenland, als auch in Nordamerika, Ägypten und China vor. Der Name bedeutet "Der Neu-geborene".

Er ist das Symbol von Loslassen und Neu-Erstehung. Der Phönix verbrennt am Ende seines Lebens und aus der Asche ersteht der neue Phönix. Bei den Christen steht der Phönix smybolisch für Jesus und seine Auferstehung.

 

Auch im heutigen Volksmund findet sich in der Redewendung “Wie ein Pönix aus der Asche” die zentrale Bedeutung des Phönix für Etwas wieder, das einst verloren galt und doch noch zu neuem Leben erwacht.

Ein bekanntes Zitat von Goethe bringt die Aussage des Phönix auf den Punkt: "Und solange due dies nicht hast, dieses Stirb und Werde, bist du nur ein trüber Gast auf dieser Erde."

 

Wenn der Phönix verbrennt, ist es das Feuer der Reinigung, das Platz für neues Leben schafft. Sich von altem Balast trennen, mit Freude in die Zukunft blicken. Der Phönix steht für Transformation, ein "vertrauensvolles Sterben", durch die der Mensch Schmerz, falsche Abhängikeiten, Angst und schlechte Erfahrungen hinter sich lassen kann und so in der Hingabe neu geboren wird. 

Tarja Eckert

tarja@praxis-phoenix.ch